News & Presse

Bewegung und Gesundheit für Kinder im Fokus

Kaffee, Kuchen und Würstchen für die Großen, Hüpfburg und das Kinderbewegungsabzeichen für die Kleinen: Zur Feier der Zertifizierung am 15. Juli 2017 wurde an alle gedacht.

Gemeinsame Freude über die Zertifizierung der Ev. Kindertagesstätte Centrumplatz zum „Anerkannten Bewegungskindergarten“ bei (v. li. kniend) Hans-Jürgen Schäfer, SSB-Vorstand, Nicole Reese, Initiatorin des Projekts und KiTa-Leitung

Am Samstagvormittag überreichte Hans-Jürgen Schäfer vom Vorstand des Stadtsportbundes Bochum e. V. (SSB) in der Ev. Kindertagesstätte Centrumplatz gleich zwei Gütesiegel. Projektinitiatorin Nicole Reese von der Kindertagesstätte als Vertreterin des Evangelischen Kinder- und Jugendhauses nahm das Gütesiegel „Anerkannter Bewegungskindergarten“ entgegen. Patrick Baum, Vorsitzender des Turn-Clubs 1879 Wattenscheid e.V., freute sich als Kooperationspartner über das Gütesiegel „Kinderfreundlicher Sportverein“. Die frühere Top-Leichtathletin Monika Merl, für den SSB Beraterin in Sachen „Anerkannter Bewegungskindergarten“, hatte die Ev. Kindertagesstätte Centrumplatz auf dem Weg zum Gütesiegel intensiv beraten und begleitet.

Sport und Bewegung – ein gemeinsames Schwerpunktthema

„Ich bin überzeugt, dass durch die Verleihung der Gütesiegel Bildungs- und Gesundheitsangebote für Kinder gesichert werden“, sagte Hans-Jürgen Schäfer. „Denn nur eine Gesellschaft, die es Kindern ermöglicht, beweglich und bewegt zu sein, ist zukunftsfähig. Ich freue mich, dass die Ev. Kindertagesstätte Centrumplatz sowie der Turn-Club 1879 Wattenscheid e.V. dies erkannt haben und Sport und Bewegung gemeinsam zum Schwerpunktthema machen. Hoffentlich gibt es viele Nachahmer.“ Begeistert war auch Bezirksbürgermeister Manfred Molszich: „Toll, dass sich wieder ein Kindergarten aus Wattenscheid auf den Weg gemacht und heute das Gütesiegel ausgehändigt bekommen hat. So etwas muss auch weiterhin unterstützt werden!" Gesagt, getan, und Molszich überreichte als Präsent ein "Schaukel-Känguru".

Der Landessportbund NRW fördert das Projekt „Anerkannter Bewegungskindergarten“ im Rahmen seines Programms „NRW bewegt seine Kinder“. Ziel ist es, Sportvereine und Kindergärten zur Kooperation anzuregen, um mit gezielten Angeboten für systematisches Bewegen und Sporttreiben die Bewegungsfähigkeiten von Kindern zu fördern. Um zertifiziert zu werden, müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein. So muss die Kita über entsprechende Räumlichkeiten samt kindgerechter Geräteausstattung und Außengelände verfügen. Die Kita-Erzieherinnen müssen eine Übungsleiter-B-Ausbildung „Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter“ erlangen. Zentral ist die Kooperation mit einem Sportverein. Der Turn-Club 1879 Wattendscheid e.V. bot sich als Partner an, weil der Verein bereits spezielle Eltern-Kind- sowie Kinder-Turnkurse durchführt. Auch in der Erwachsenen-Abteilung können sich die Eltern mit Gymnastik und Badminton fit halten. Die Ev. Kindertagesstätte Centrumplatz ist die zwölfte Kita in Bochum mit diesem Gütesiegel. Dessen Wirkung ist nicht zu unterschätzen, auch bei den Mitarbeiterinnen: „Man achtet nicht nur bei den Kindern viel mehr auf Ernährung und Bewegung, sondern auch bei sich selbst“, sagt Nicole Reese. „Insbesondere nutzen wir auch die Bewegungsangebote im Quartier – wie den direkt vor der Tür liegenden Spielpatz. Die Zertifizierung ist ein tolles Ereignis und motiviert mich sowie meine Kollegen und Kolleginnen noch mehr, Bewegung in den Alltag einfließen zu lassen. Sie sollte als Vorbild für weitere Einrichtungen in Wattenscheid gesehen werden.“